SCIPIO Supply Chain Improvement Programs for Integrated Optimization


 Home
 Profil
 Produkte
 SCIPIO inv
 SCIPIO vpc
 SCIPIO fcm
 SCIPIO opt
 Leistungen
 Referenzen
 White Papers
 Fallbeispiele
 Partner
 Kontakt
 Impressum

SCIPIO vpc - Visual Planning and Control

Wie kann ich meine Absatzplanung optimieren? Geht das simultan über mehrere Ebenen?

Absatzplanung ist ein Kernelement der Versorgungskette. Gefragt ist eine möglichst effektive und effiziente Planung, um das Umlaufvermögen niedrig und die Verfügbarkeit hoch zu halten. Effektivität bedeutet, dass die passenden Verfahren verwendet werden. Effizienz heißt, dass diese Planung rasch, möglichst systemgestützt und bis zu einem gewissen Grad automatisiert, durchgeführt werden kann. Wenn dann noch auf verschiedenen Ebenen konsistent und simultan geplant und die Ergebnisse unmittelbar (auch beispielsweise den Lieferanten) kommuniziert werden können, bedeutet dies einen wesentlichen Schritt zur Optimierung des Umlaufvermögens.

SCIPIO vpc - Visual Planning and Control ist ein Werkzeug zur simultanen mehrdimensionalen Absatzplanung. Zum Forecasting werden dabei unterschiedliche Prognosemethoden herangezogen - von einfachen Modellen (Durchschnitt, Exponentielle Glättungen) über Trend-saisonale-Verfahren bis hin zu Trendbruchmethoden (mehrstufige Regressionsanalysen). Gerade durch die Trendbruchmethoden werden Änderungen des Absatzverhaltens und Ausreißer rechtzeitig erkannt und berücksichtigt. Darüber hinaus wird auf unterschiedlichen Planungsebenen eine rollierende mehrstufige simultane und konsistente Mengen- und Werteplanung ermöglicht, dies nicht nur im Bottom Up, sondern auch im Drill Down Verfahren.

SCIPIO vpc - Visual Planning and Control ist auch ein Werkzeug zum Controlling des Umlaufvermögens, dabei werden auf Detail- und Verdichtungsebenen Kennzahlen und grafische Analysen bereitgestellt. Neben dem Controllingaspekt ermöglicht es diese Komponente, die Auswirkungen der Absatzplanung sehen zu können.

 

FORECASTING AUF ARTIKELEBENE

Bedingt durch das Datenvolumen auf Einzelartikelebene wäre eine manuelle Planung auf dieser Detailebene ein mühsames Unterfangen. Hier sind Methoden gefragt, die durch geeignete Zeitreihenanalysen automatisiert stimmige Planzahlen ermitteln. Dabei geht es auch um das Erkennen von Absatzänderungen, denn Durchschnittsbetrachtungen sind hier eventuell zu wenig aussagekräftig. Gerade die Trendbrüche im Absatzverhalten (nach oben oder nach unten) erzeugen Verfügbarkeitsprobleme oder unnötigen Bestandsaufbau, sofern diese Trendbrüche nicht rasch oder nicht richtig erkannt werden.

SCIPIO vpc führt auf der Artikelebene ein Forecasting mit unterschiedlichen Prognosemodellen nach der Methode des kleinsten Prognosefehlers durch. Gerade durch die mehrstufigen Regressionsanalysen werden Veränderungen im Absatzverhalten rechtzeitig erkannt und Ausreißererscheinungen eliminiert (Exception Analysis). Substituierungen durch Nachfolger werden dabei berücksichtigt. Am Beispiel der mehrstufigen Trendanalyse werden sowohl Lebenszyklusphasen erfasst als auch - und dies ist das Entscheidende - Trendbrüche erkannt und in die Planung einbezogen.

Screenshot Mehrdimensionale simultane Absatzplanung TrendanalyseBild vergrößern

Die grafische Darstellung zeigt den Trendbruch - der aktuelle höhere Bedarf hat den vorherigen niedrigeren Bedarf abgelöst. Diese Absatzänderung wird automatisch erkannt und in der Planung berücksichtigt.

 

MEHRDIMENSIONALE SIMULTANE ABSATZPLANUNG

Auf unterschiedlichen Planungsebenen sind Verfahren notwendig, die eine simultane und konsistente Planung erlauben. Simultan heißt hier, dass jede Änderung eines Planungselements in einer der Ebenen sofort und unmittelbar die notwendigen Änderungen in den anderen Planungsebenen bewirkt. Konsistent bedeutet hier, dass sich alle Planungsebenen zu jedem Zeitpunkt in einem einheitlichen Zustand befinden müssen, d.h. die Summe der Planungselemente der Detailebenen muss immer der Planungssumme der aggregierten Ebenen entsprechen. SCIPIO vpc erlaubt eine solche mehrstufige Planung. Damit können Produkthierarchien optimal abgebildet und beplant werden.

Screenshot Mehrdimensionale simultane Absatzplanung PlanungssheetBild vergrößern

Jede Änderung eines Planungselements wirkt sich unmittelbar auf die darüber liegenden und darunter liegenden Planungsebenen aus. Das Planungssheet befindet sich zu jedem Zeitpunkt in einem konsolidierten und konsistenten Zustand.

Der Zeit- und Ressourceneinsatz bei zyklischen Planungsrunden kann somit erheblich reduziert werden. Die Beschaffungspartner können unmittelbar in solche Planungsrunden einbezogen und somit die Beschaffungszeiten verkürzt werden.

 

DRILL DOWN - BOTTOM UP

SCIPIO vpc erlaubt nicht nur eine Bottom Up Planung, sondern es ist auch ein Drill Down Szenario der Absatzplanung durchführbar. Dabei werden Planungselemente von höheren Aggregierungsebenen auf darunter liegende Planungsebenen absatzreziprok aufgeteilt.

Absatzplanung Drill down Bottom up

 

TECHNISCHE SPEZIFIKA

  • Microsoft® SQL Server als Backend. Die Datenaufbereitung erfolgt ausschließlich innerhalb der Datenbank selbst (T-SQL).

  • Die Datenbereitstellung aus den ERP-Systemen, wie z.B. SAP® erfolgt über definierte Schnittstellen.

  • Microsoft® Access als Frontend (User Interface), somit stehen dem Anwender sämtliche Funktionen der Microsoft® Office Welt zur Verfügung.

Home | Seitenanfang | Impressum

White Paper SCIPIO vpc

Gerne senden wir Ihnen detailliertes Informationsmaterial zur Absatzplanung mit SCIPIO vpc zu.

Nutzen Sie dazu das folgende Kontaktformular.

© 2015 SCIPIO Supply Chain Consulting, Leoben Austria